Aktuelles

Erinnern auf dem Fußweg: Neue Namenssteine vor der St. Georgskirche

Unaufdringlich, aber immer präsent. So erinnert die Installation „WINDROSE – Namen und Steine“ des Künstlers Tom Fecht an Menschen, die an AIDS gestorben sind. In diesem Jahr kommen fünf neue Steine dazu, darunter drei, die an Gründer des Magnus Hirschfeld Centrums (mhc) am Borgweg erinnern. In einer kleinen Feier werden diese Steine an ihren Ort gebracht – und zugleich derer gedacht, an die die anderen steine erinnern:

 

Sonntag, 26. September 2021 um 17.30 Uhr vor der Hl. Dreieinigkeitskirche in St. Georg,
St. Georgskirchhof 7, Ecke Koppel, 20099 Hamburg.


Moin,

 

ich bin Leonie und ab September Praktikantin bei Positiv Leben & Lieben.

Derzeit studiere ich im 3. Semester Soziale Arbeit und Diakonie an der Ev. Hochschule, das Rauhe Haus.

In meiner Freizeit mache ich Yoga, reite, lese gern und höre True-Crime Podcasts.

Ich freue mich Euch / Sie kennenlernen zu dürfen!

Bis bald,
Leonie

 


Wir treffen uns wieder!
(Stand: 16.9.2021)

Die Gruppen und Frühstücke bei positiv leben&lieben laufen wieder:

– das Montagsfrühstück (wöchentlich montags von 10.30 bis 12 Uhr im Seminarraum in der 1. Etage),

– das Frauenfrühstück (monatlich am 3. Donnerstag jedes Monats um 10 Uhr m Gruppenraum bei uns in der 3. Etage)

– das Veteranentreffen (einmal monatlich freitags von 11 bis 13 Uhr im Seminarraum in der 1. Etage, nächste Termine: 8.10., 5.11., 3.12.),

– die KulturZeit (Ausflüge zu Kunst und Kultur in Hamburg, immer am zweiten Dienstag jedes Monats, Treffpunkt um 14 Uhr vor der Hl. Dreieinigkeitskirche in St.Georg vor der Turmkapelle.

– der PC-Kurs (zweimal monatlich mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr, nächste Termine: 6. und 20.10., 3. und 17.11., 1.12.. Teilnahme entweder digital per Zoom oder persönlich im Seminarraum in der 3. Etage,

– die Spielegruppe (immer am letzten Dienstag eines Monats von 15 bis 17 Uhr im Gruppenraum in der 3. Etage),

– Georgs Stammtisch (wöchentlich montags ab 20 Uhr in oder vor der „Extratour“, Zimmerpforte 1).

Über die Pläne für die Kulturzeit und den PC-Kurs informieren Euch Simone und René noch gesondert.

Die Regeln für diese Gruppen und Treffen sind:

–  In den Treppenhäusern und Fluren muss eine medizinische Maske getragen werden. Das gleiche gilt auch in Räumen, wenn sich mehrere Personen dort aufhalten. Es müssen also auch bei Gesprächen und beim Spielen Masken getragen werden!

– Der Mindestabstand von 1,5m ist zu jeder Zeit einzuhalten.

– Der Verzehr von Speisen und Getränken ist möglich, solange man sich dabei an einem festen Platz aufhält. Natürlich darf und muss dazu die Maske abgenommen werden. Ein Buffet ist also noch nicht möglich, sondern die Speisen und Getränke werden euch an den Platz gebracht.

– Eine vorherige Anmeldung und eine Angabe der Kontaktdaten ist für alle unsere Gruppen und Frühstücke erforderlich.

– Um möglichst vielen Personen eine Teilnahme zu ermöglichen, ist eine Teilnahme unter den bekannten „3G“-Voraussetzungen möglich:

o   Geimpft: Dafür muss uns einmal der Impfpass mit Nachweis einer doppelten Impfung vorgelegt werden, seit der mindestens zwei Wochen vergangen sind.

o   Oder genesen: Dafür muss ein Nachweis einer früheren Covid-19- Infektion vorgelegt werden, die nicht länger als 6 Monate zurück liegt. Nach dieser Zeit muss eine (nur eine!) vor mindestens zwei Wochen erfolgte Impfung nachgewiesen werden.

o   Oder getestet: Dafür muss ein Nachweis eines anerkannten Testzentrums vorgelegt werden, entweder über einen Schnelltest vom selben Tag oder einen PCR-Test, seit dem nicht mehr als 48 Stunden vergangen sind.

Diese Regeln entsprechen den jetzt geltenden gesetzlichen Vorgaben in Hamburg. Zur Anmeldung könnt ihr uns gern anrufen oder eine Mail schreiben.  Wer geimpft oder genesen ist, muss dies einmal durch Vorlage der entsprechenden Papiere nachweisen. Wer dies nicht ist, kann vor dem Besuch einer Gruppe oder eines Frühstücks bei uns zu einem Testzentrum gehen.

Die nächsten Gottesdienst positiv leben&lieben sind:

Sonntag, 26. September 2021 um 18 Uhr. Thema: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich so alt werde“

Sonntag, 31. Oktober 2021 um 18 Uhr. Thema: „Kinder in Afrika, vergessene Opfer von AIDS“

Dienstag, 30. November2021 um 18 Uhr. Gottesdienst zum Welt-AIDS-Tag, Thema: „40 Jahre AIDS.Was daraus gelernt?“ Predigt: Bischöfin Kirsten Fehrs, mit Schola Cantorosa, Schwuler Männerchor Hamburg

Für Gespräche zur Seelsorge und Beratung stehen wir gern zur Verfügung, auch persönlich. Allerdings gilt jetzt für alle Kontakte, di in unseren Räumen stattfinden, eine Maskenpflicht. Und wir bitten um vorherige Anmeldung: